Gelungener Saisonabschluss für die LG Augsburg

am .

Mit drei weiteren schwäbischen Meistertiteln verabschieden sich die Athlet/Innen der LG Augsburg in die Winterpause.

Am vergangenen Sonntag war die Leichtathletikgemeinschaft beim letzten Wettkampf dieser Saison Ausrichter der schwäbischen Sprungmeisterschaften im Rosenaustadion.

Den ersten Titel holte sich Johanna Konrad im Weitsprung. Trotz der herbstlichen Temperaturen holte sie sich den Titel in der Altersklasse u18. Bereits im ersten Versuch über 4,76m setzte sie sich an die Spitze des Teilnehmerfeldes und steigerte sich im Laufe des Wettkampfs auf 4,96m.

Ihre Teamkolleginnen Emilia Weis verpasste das Treppchen nur ganz knapp und wurde mit 4,25m Vierte.

Anna Köber komplettierte das Augsburger Trio und landete mit einer Weite von 3,96m auf Platz 8.

Eva Schmid, das neue Talent aus der Augsburger Leichtathletikschmiede sorgte mit ihrem ersten Platz im Weitsprung bei der w12 für den zweiten schwäbischen Titel. Mit 4,83m zeigte sie ihr unglaubliches Talent im Sprung und konnte sich mit fast einem Meter Vorsprung vor ihrer Konkurrenz über den ersten Platz freuen.

Auch Lukas Friedrich durfte sich über seinen schwäbischen Meistertitel im Dreisprung freuen. Bereits im ersten Versuch setzte er sich an die Spitze. Er konnte in einem spannenden Wettkampf im letzten Versuch noch einmal alles aus sich herausholen und krönte seinen Titel mit einer Weite von 12,41m.

Gustav Uhrmacher durfte sich bei der Altersklasse u14/m13 mit 4,29m über den dritten Platz im Weitsprung freuen.

Ebenso Komal Datta. Sie wurde bei den Frauen mit einer Weite von 4,71 m Dritte.

Ihre Teamkollegin Sabrina Ahlborn wurde mit 4,23 m Siebte.

Den dritten Bronzeplatz sicherte sich Johanna Konrad im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,44m durfte sie auch in dieser Disziplin aufs Treppchen klettern.

Emilia Weis wurde mit übersprungenen 1,36m Fünfte.

 

Die LG Augsburg bedankt sich bei allen Athlet/Innen, Trainer/Innen, Eltern und Unterstützern für diese etwas andere Sommersaison 2020 und den tollen Zusammenhalt unseres Vereins!

 

Rosenower Logo


Förderverein: Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020 – folgt in Kürze

 

Landkreislauf 2016 - Preisübergabe

am TPL_WARP_PUBLISH .

Auf das Bundesliga-Lokalderby FCA gegen den FC Bayern München freuen sich die jungen Läufer der Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Augsburg als schnellste Jugendmannschaft beim Landkreislauf 2016. Unser Bild zeigt die halbe Gewinnermannschaft bei der Kartenübergabe mit der Landkreis-Sportbeauftragten Michaela Schuster und Andreas Mayer von der Kreissparkasse Göggingen (links). Von links Michael Gasteyer, Philipp von Schwartzenberg, Florian Bauer und Brian Weisheit.
Foto: Walter Kleber

 

 

Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf 2016:

Siegreiche Jugendmannschaft
der LG Augsburg
gewinnt Tribünenkarten

Für Bundesliga-Lokalderby FC Augsburg gegen FC Bayern München in der WWK-Arena

Landkreis Augsburg | Für die beste Jugendmannschaft beim 34. Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf „Rund um Ustersbach“ Anfang Juli hatte die Kreissparkasse Augsburg wieder attraktive Preise ausgesetzt: Den schnellsten jugendlichen Läufern winkten Eintrittskarten für ein Bundesliga-Schlagerspiel des FC Augsburg nach eigener Wahl. Diese Chance hatten sich die jungen Läufer der Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Augsburg – ein loser Zusammenschluss von Leichtathleten aus sechs Augsburger Sportvereinen – nicht entgehen lassen. Sie waren – übrigens schon zum zweiten Mal in Folge – als schnellste über die Ziellinie gelaufen. Andreas Mayer von der Kreissparkassen-Filiale in Göggingen übergab jetzt acht Haupttribünen-Karten für das Bundesliga-Lokalderby FCA gegen den FC Bayern München am 29. Oktober in der Augsburger WWK-Arena an die siegreichen Landkreisläufer. Bei Michaela Schuster, der Sportbeauftragten des Landkreises Augsburg, haben derweil schon die Vorbereitungen für den 35. Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf begonnen. Die Breitensport-Großveranstaltung findet am 25. Juni 2017 in Thierhaupten statt.