[19.09.2017] Vorschau Fly Europe - DLV-Team in Top-Besetzung zum Länderkampf nach Rom

Geschrieben von leichtathletik.de am .

Am Mittwoch (20. September) geht am Piazza del Popolo, einem der berühmtesten Plätze in Rom, vor wunderschöner Kulisse die dritte Station des Länderkampfes "Fly Europe" über die Bühne. Nach "Berlin fliegt!" und "Paris fliegt!" trägt auch die italienische Hauptstadt in diesem Jahr zum ersten Mal das innovative Leichtathletik-Event aus. Nach zwei zweiten Plätzen könnte das DLV-Team diesmal nach den Sternen greifen.

Weiter auf leichtathletik.de

Bayerische Meisterschaft im Augsburger Rosenaustadion!

Geschrieben von Roland Wegner am TPL_WARP_PUBLISH .

Die letzten Vorbereitungen der LG Augsburg für das sportliche Highlight seit ihrer Gründung vor sieben Jahren laufen. Am morgigen Samstag bis einschließlich Sonntag findet die Bayerische Leichtathletikmeisterschaft  der Aktiven sowie den Jahrgängen U20, U18 und U16 im sanierten Rosenaustadion in Augsburg statt.

 

Insgesamt werden fast 1000 Athletinnen und Athleten aus 156 Vereinen erwartet. Darunter sind auch Spitzenathleten, die sich auf die WM in London oder mittelfristig auf die Teilnahme an Olympischen Spielen vorbereiten. Die Hoffnungen der LG Augsburg auf eigene Medaillen ruhen bei den Männern vor allem auf Aleksandar Askovic (100 Meter) und Dennis Edelmann (Kugelstoßen).  Bei den Frauen strebt Sonja Keil (400 Meter Hürden) die Titelverteidigung an. Sehr gespannt darf man auch sein, wie sich die Augsburger Nachwuchshoffnungen Leila Kilian (400 Meter) und Florian Bauer (400 Meter Hürden) schlagen werden, die ebenfalls an Top-Positionen gesetzt sind.

 

Internationalen Spitzensport erwartet das Publikum beim Start der Sprinterin Amelie Sophie Lederer (LAC Quelle Fürth) sein, die über 100 Meter ihr Können als letzten Test für die Weltmeisterschaft in London demonstrieren möchte. 

Von der U18-Weltmeisterschaft Nairobi werden einige Nachwuchssportler wie etwas Nick Kocevar (TSV Bad Endorf) erwartet, der dort sensationell Platz 5 und mit einer neuen Bestzeit von 10,57 Sekunden sogar den Bayerischen U18-Rekord knacken konnte.

 

Für das Organisationsteam um Christian Pfänder ist das große Teilnehmerfeld eine große Herausforderung. Über 200 Personen sind als Kampfrichter, im Wettkampfbüro oder in der Bewirtung tätig: „Dank des vorbildlichen Engagements unserer Aktiven und auch vieler Eltern sind wir sehr zuversichtlich, dass wir einen guten Rahmen für dieses Großereignis bieten können.“

 

Besonders froh sind Christian Pfänder & Team über die Unterstützung der Sponsoren wie  Stadtwerke Augsburg, Hasen-Bräu erima, Fahrschule Keinath, Hausärzte am Vincentinum (Dr. Lohnstein), City-Parking, Max Aicher Umwelt, Vollwertbäcker Scheider, milon industries GmbH, Sportplatzbau Saule. Im Rahmenprogramm wird Künstler Tomé Etzensperger mit Portraits von Kindersoldaten ausstellen.

 

Der Eintritt ist frei, für abwechslungsreiche Verpflegung ist gesorgt. Ein Filmteam von TV Bayern Live wird am Samstag aus dem Rosenaustadion berichten, weitere Medienpartner sind die Augsburger Allgemeine und Sport in Augsburg. 

 

Zeitplan und Ergebnisse unter www.blv-sport.de