• slide-1
  • LG Augsburg

Bayerische Meisterschaft in Erding

Geschrieben von Roland Wegner am .

Eine sehr effektive Ausbeute gelang dem Team der LG Augsburg bei der bayerischen Meisterschaften U18/U20 und Aktiven in Erding. Am ersten Tag der bayerischen Meisterschaften in Erding gewann Aleksandar Askovic bei den 100m der Männer erst überlegen den Vorlauf, nahm beim Zwischenlauf am Ende sogar etwas das Tempo heraus und ging mit der schnellsten Zwischenlaufzeit in das Finale. Dort lief er in einem starken Rennen auf das Siegerpodest. Obwohl er mit seiner Zeit nicht ganz zufrieden war, freute er sich über seine Goldmedaille. Beim Lauf über die 400m der weiblichen Jugend U20 lief Leila Killian in einem spannenden Rennen eine neue persönliche Bestzeit von 57,92s und erkämpfte sich den bayrischen Meistertitel, am nächsten Tag konnt sie ihren Erfolg wiederholen und wurde auch bei den 400m Hürden Erste. Nach langer berufsbedingter Wettkampfpause wollte Kim Seyfried mal wieder wissen wie es um seine Leistung steht und gewann prompt den Speerwurf der Männer mit einer Weite von 63,60m. Beim Diskuswurf der Männer könnte sich Markus Schwerdtfeger über den bayerischen Vizetitel freuen, ebenso Jasmin Sailer die sich beim Speerwurf der weiblichen Jugend U20 ebenfalls die Silbermedaille erkämpfte. Zuvor holte sie sich schon beim Kugelstoßen und beim Diskuswurf die Bronzemedaille. Florian Bauer lief über die 400m der männlichen Jugend U20 eine gutes Rennen und kam auf den dritten Platz, ebenso die Staffel der männlichen Jugend U20 die in der Besetzung, Godo Kurten, Florian Bauer, Dominik Riffel und Daniel Friedrich ein spannendes Rennen lief und sich über die Bronzemedaille freuen durfte. Auch die Trainer waren mit dem Erfolg ihrer Athleten sehr zufrieden.

Askovic fliegt nach Bochum

Geschrieben von Roland Wegner am .

Der Münchner Marienhof war am Mittwoch Schauplatz des hochkarätig besetzten Sprungmeetings „Jump & Fly“, unterstützt durch die Stadt München. Die Leichtathletikgemeinschaft (LG) Augsburg wurde dabei durch Aleksandar Askovic vertreten. Das 17-jährige Talent steigerte sich zur Wochenendleistung (4,20 Meter) erneut. Mit 4,30 Meter übersprang er exakt die Norm zur Deutschen Meisterschaft, am Ende belegte er damit Rang 4. Auch über 100 Meter ist Askovic mit seinen 11,16 Sekunden für die Deutsche Jugendmeisterschaft (08.-10.08.2014, Bochumer Lohrheidestadion) qualifiziert. Als nächstes möchte sich der Vielseitigkeitssportler noch beim Weitsprung für die Nationale Titelkämpfe qualifizieren, wo ihm derzeit noch 4 Zentimeter zur Norm fehlen. Weitere Informationen zur Münchner Veranstaltung unter www.jumpandflymunich.de

Athleten berühren die Wolken

Geschrieben von Roland Wegner am .

Bei den Kreismeisterschaften in Aichach konnten die Leichtathleten der LG Augsburg insgesamt sieben Titel und viele weitere gute Platzierungen einheimsen. Die Stabhochspringer weilten in Germering.

Weiterlesen

Bayerische Blockmeisterschaft: Jasmin Sailer holt überraschend Gold

Geschrieben von Roland Wegner am .

Nach dem erstmaligen Gewinn der Bayerischen Meisterschaft durch Brian Weisheit gewann nun auch Jasmin Sailer erstmals eine Goldmedaille bei einer Landesmeisterschaft. Herzogenaurach war für sie ein gutes Pflaster, in einem spannenden Finale beim Blockwettkampf auch ihre persönliche Bestleistung zur Unterbietung der DM-Qualifikationsnorm zu steigern. Aber auch andere gute LG-Ergebnisse waren zu verzeichnen.

 

Weiterlesen

Brian Weisheit krönt seine Form mit Gold

Geschrieben von Roland Wegner am .

Zum ersten Mal Bayerischer Meister wurde Brian Weisheit (MJU18). Bei den Landesmeisterschaften in Ingolstadt trat er über 2000 Meter Hindernis an, die er mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 6:23,96 Minuten klar für sich entscheiden konnte. 11 Sekunden trennten ihn vom Zweitplatzierten. Die LG Augsburg gratuliert dazu recht herzlich!

Auf dem Foto Brian Weisheit mit Goldmedaille, rechts Leandra Zimmermann von der TGVA, die Silber gewann. Im Hintergrund Stefan Gorol (DJK Friedberg)

BLV-Ehrungen für Steger und Brömmel

Geschrieben von Roland Wegner am .

Eine große Ehre wurde zwei Trainerinnen der LG Augsburg zuteil. Der Bayerische Leichtathletikverband ehrte Inge Steger mit der BLV-Ehrennadel in Gold, Almut Brömmel erhielt die Große-BLV-Ehrennadel in Gold für ihre Verdienste ausgehändigt. Die beiden "Grandes Dames" der Augsburger Leichtathletik engagieren sich seit Jahrzehnten sehr erfolgreich in der Ausbildung der Leichtathleten, aktuell vor allem im Nachwuchsbereich. Die LG Augsburg gratuliert beiden recht herzlich!

Auf dem Titelfoto sind beide in der dritten Reihe ganz links im Stehen abgebildet (zuerst Almut Brömmel, dann Inge Steger)

Bestleistungen im Ausland!

Geschrieben von Roland Wegner am .

Weit herum kann man als Leichtathlet der LG Augsburg kommen. Am vergangenen Pfingstwochenende waren Starts in Österreich und Italien mit Augsburger Beteiligung zu verzeichnen und das mit erfolgreichen Resultaten.

Weiterlesen

Teilnehmerrekord beim 3. Augsburger Abendsportfest

Geschrieben von Roland Wegner am .

Gute Leistungen gab es beim 3. Augsburger Abendsportfest zu bestaunen. Organisiert von der TG Viktoria Augsburg und der LG Augsburg waren über 200 Starts im Ernst-Lehner-Stadion zu verzeichnen.

Fortsetzung folgt

Internationales Pfingstsportfest in München

Geschrieben von Roland Wegner am .

Leichtathletik auf Top-Niveau sowie zwei Normerfüllungen für internationale Wettbewerbe: So lautete die sportliche Bilanz des diesjährigen Ludwig-Jall-Sportfest im Münchner Dantestadion. Mittendrin einige Athleten der LG Augsburg, die sich in unterschiedlicher Verfassung zeigten.

Weiterlesen