• slide-1
  • LG Augsburg

Bayerische Meisterschaft im Augsburger Rosenaustadion!

Geschrieben von Roland Wegner am .

Die letzten Vorbereitungen der LG Augsburg für das sportliche Highlight seit ihrer Gründung vor sieben Jahren laufen. Am morgigen Samstag bis einschließlich Sonntag findet die Bayerische Leichtathletikmeisterschaft  der Aktiven sowie den Jahrgängen U20, U18 und U16 im sanierten Rosenaustadion in Augsburg statt.

 

Insgesamt werden fast 1000 Athletinnen und Athleten aus 156 Vereinen erwartet. Darunter sind auch Spitzenathleten, die sich auf die WM in London oder mittelfristig auf die Teilnahme an Olympischen Spielen vorbereiten. Die Hoffnungen der LG Augsburg auf eigene Medaillen ruhen bei den Männern vor allem auf Aleksandar Askovic (100 Meter) und Dennis Edelmann (Kugelstoßen).  Bei den Frauen strebt Sonja Keil (400 Meter Hürden) die Titelverteidigung an. Sehr gespannt darf man auch sein, wie sich die Augsburger Nachwuchshoffnungen Leila Kilian (400 Meter) und Florian Bauer (400 Meter Hürden) schlagen werden, die ebenfalls an Top-Positionen gesetzt sind.

 

Internationalen Spitzensport erwartet das Publikum beim Start der Sprinterin Amelie Sophie Lederer (LAC Quelle Fürth) sein, die über 100 Meter ihr Können als letzten Test für die Weltmeisterschaft in London demonstrieren möchte. 

Von der U18-Weltmeisterschaft Nairobi werden einige Nachwuchssportler wie etwas Nick Kocevar (TSV Bad Endorf) erwartet, der dort sensationell Platz 5 und mit einer neuen Bestzeit von 10,57 Sekunden sogar den Bayerischen U18-Rekord knacken konnte.

 

Für das Organisationsteam um Christian Pfänder ist das große Teilnehmerfeld eine große Herausforderung. Über 200 Personen sind als Kampfrichter, im Wettkampfbüro oder in der Bewirtung tätig: „Dank des vorbildlichen Engagements unserer Aktiven und auch vieler Eltern sind wir sehr zuversichtlich, dass wir einen guten Rahmen für dieses Großereignis bieten können.“

 

Besonders froh sind Christian Pfänder & Team über die Unterstützung der Sponsoren wie  Stadtwerke Augsburg, Hasen-Bräu erima, Fahrschule Keinath, Hausärzte am Vincentinum (Dr. Lohnstein), City-Parking, Max Aicher Umwelt, Vollwertbäcker Scheider, milon industries GmbH, Sportplatzbau Saule. Im Rahmenprogramm wird Künstler Tomé Etzensperger mit Portraits von Kindersoldaten ausstellen.

 

Der Eintritt ist frei, für abwechslungsreiche Verpflegung ist gesorgt. Ein Filmteam von TV Bayern Live wird am Samstag aus dem Rosenaustadion berichten, weitere Medienpartner sind die Augsburger Allgemeine und Sport in Augsburg. 

 

Zeitplan und Ergebnisse unter www.blv-sport.de

 

 

Platz 5 im Finale der deutschen Speerwurfelite für Seyfried in Nürnberg

Geschrieben von Roland Wegner am .

Freuen konnte sich Kim-Dominik Seyfried bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Nürnberg. Der Speerwerfer der LG Augsburg holte mit 74,89 Metern überraschend Platz 5 und verteidigte gegen Jonas Bonewit (LG Stadtwerke München) seine bayerische Vormachtstellung. Vergleicht man die Leistung mit der Deutschen Fußballmeisterschaft, war er gleich platziert wie der FCA in seiner letzten Saison. Wir sprachen mit dem Schwäbischen Rekordhalter am Tag danach.

LGA-Redaktion: Gratulation Kim zu Platz 5! Schildere uns doch deine Eindrücke von der Deutschen Meisterschaft in Nürnberg.

Weiterlesen

DM in Nürnberg: Seyfried in Lauerstellung

Geschrieben von Roland Wegner am .

Bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Nürnberg vertritt einzig Kim-Dominik Seyfried im Grundig-Stadion Augsburgs Farben. Susanne Siebert, die beständigste Augsburgerin der letzten Jahre bei den nationalen Titelkämpfen, ist erstmals nicht vertreten, sie macht derzeit eine Babypause.

Die Saison für Kim-Dominik Seyfried war bis zum Saisonhöhepunkt mit Höhen und Tiefen versehen. Zwar gewann er souverän den Schwäbischen und Bayerischen Titel und darüber hinaus die Nato-Weltmeisterschaft, ging aber enttäuschend leer bei der Süddeutschen Meisterschaft aus. Mit seiner Jahresbestweite von 75,03 Meter liegt er in der Melderangliste auf Rang 8. Genau dieser Platz ist das Ziel nach drei Würfen, der für den Einzug ins Finale und zu drei weiteren Würfen berechtigt. Doch das 14-köpfige Feld ist sehr ausgewogen, die niedrigste Meldeleistung beträgt 71,81 Meter. Exakt vor zwei Jahren gelang Seyfried sein Schwäbischer Rekord von 76,89 Meter. Eine Weite, die ihn am kommenden Wochende zurück in den Bundeskader bringen könnte, hofft er zusammen mit seinem Trainerteam von der LG Augsburg auf eine Steigerung der Saisonbestweite und damit den bestmöglichen Abschluss der Sommersaison.

Für die Top-Talente der LG Augsburg im Nachwuchsbereich werden in den nächsten Wochen die Deutschen Jugendmeisterschaften U20/U18 und U16 angeboten.

Komplette Teilnehmerliste

Kim-Dominik Seyfried beim Training im Rosenaustadion

100m-Sprinttalent nun schon 12,22 Sekunden!

Geschrieben von Roland Wegner am .

Nach den Süddeutschen Meisterschaften U16 in Kassel wusste Nina Bauch nicht, ob sie sich freuen kann oder nicht, denn sie kam ohne Medaille zurück. Über 100 Meter lief gewann das Sprinttalent der LG Augsburg zunächst den Vorlauf in 12,40 Sekunden. Die Tagesbestzeit stellte sie dann im Halbfinale auf. Mit 12,22 Sekunden steigerte sie ihre persönliche Bestleistung um 3/100 Sekunden und ging damit als Titelfavoritin ins Finale. Nach einem verschlafenen Start war die Strecke leider zu kurz, um noch Boden gut zu machen, am Ende standen mit 12,40 Sekunden nur Platz 4, aber die Erkenntnis des Trainers Stefan Wastian zu Buche, dass die Form für die nächsten Titelkämpfe passt. Am kommenden Wochenende wird Nina Bauch als Favoritin über 100 Meter und 300 Meter bei den Bayerischen Meisterschaften U16 in Aichach antreten, ehe dann der Saisonhöhepunkt bei der Deutschen Meisterschaft in Köln bevorsteht.

Augsburger angriffslustig auf Bayerischer Meisterschaft

Geschrieben von Roland Wegner am .

Markt Schwaben war für die meisten Augsburger Leichtathleten ein erfolgreicher Ausflug. Bei den Bayerischen Meisterschaften erzielten sie zahlreiche Medaillen und Bestleistungen, einer jedoch befürchtet Albträume auf Grund dreimal Platz 4. Insgesamt 10 Medaillen wurden in die Fuggerstadt zurückgebracht.

Silber für die LG-Nachwuchsstaffel (4x100 Meter)

Weiterlesen

Titelkämpfe in Markt Schwaben und Kassel

Geschrieben von Roland Wegner am .

Für Sonja Keil (LG Augsburg) wird es am Samstagmorgen aufregend. Erstmals nach langjähriger Pause nimmt sie in Markt Schwaben wieder an einer Bayerischen Leichtathletikmeisterschaft teil. Um 10:55 Uhr erfolgt ihr Start über 400 Meter Hürden der Frauen. Mit nur einem Lauf im Vorfeld über diese anspruchsvolle Strecke (63,86 Sekunden) qualifizierte sie sich für die Landestitelkämpfe und steht damit in der Meldeliste gar auf Platz 3.

Weiterlesen

Hitzeschlacht im Lehner-Stadion

Geschrieben von Roland Wegner am .

Zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen bei der LG Augsburg bei der Kreismeisterschaft U16. Die Athleten und Kampfrichter trotzten den Temperaturen um die 37 Grad. Für Sprinter und Werfer waren die hohen Temperaturen sogar ideale Voraussetzungen, neue Bestmarken aufzustellen.

 

von links nach rechts: Florian Bauer, Philipp von Schwarzenberg, Nina Bauch (Bilder: Oskar Bauer)

Ergebnisliste

Die vorausgesagten hochsommerlichen Temperaturen haben bei der LG Augsburg zur Vorsichtsmaßnahme geführt, die 800 Meter aus dem Programm zu streichen. "Da die zwei Stadionrunden inmitten der Mittagssonne stattgefunden hätten, wollten wir den jungen Athleten nicht die riskante Entscheidung überlassen, und haben reagiert", so Wettkampfwart Christian Pfänder über die kurzfristige Absage dieser Strecke.

Weiterlesen